WANN?

Di. 22.09.2015
19 Uhr

WO?

Lewerentzstraße 104
47798 Krefeld

WAS?

Die Mittelzentrenförderung Tanz für das Kulturzentrum Fabrik Heeder ermöglicht es dem Kulturbüro der Stadt Krefeld im Rahmen des Formates FIRST STEPS nach den Aufführungen im Mai Ende September zwei weitereTanzgastspiele zu präsentieren.

Am 22. September verlässt FIRST STEPS die Fabrik Heeder und beteiligt sich mit dem Gastspiel des FREIraum-Ensembles aus Köln an dem StadtRaumFestival.

Das Freiraum-Ensemble präsentiert seine Werke an Orten, die eine Geschichte mit sich bringen. Urbane Orte, vergessene und neuaufblühende Orte werden durch das Ensemble bespielt. So feiert die diesjährige Produktion „exil“ ihre Uraufführung am 19. August im Odonien, Köln, bevor sie im September in Krefeld zu Gast sein wird.

Das Ensemble befragt, ob unsere Lebensweise mit unseren durchstrukturierten, geplanten Abläufen und wirtschaftlichen Zielen noch vertretbar ist. Was bedeutet unser Reichtum für andere Nationen? Inwiefern hat unser Handeln Auswirkungen auf den Rest der Welt und was ist ethisch korrekt und zu vertreten? Wie sieht heute eigentlich Freiheit, Freiraum, freies Denken und Handeln aus?

Ein Freiraum spiegelt sich auch in dem Präsentationsort „Alte Samtweberei “. Und der Freiraum als solcher ist auch für die Akteure des Ensembles von Bedeutung, die sich entschieden haben, als freischaffende Künstlerinnen und Künstler zu leben und sich fragen: „Oder begibt man sich doch eher in eine Art unfreiwilliges Exil? Ist es schon ein Statement dafür, dass wir mit dem Alltäglichen, mit normalen Formen und Systemen nicht ganz konform sind und nach anderen Möglichkeiten suchen?“

Die Produktion ist gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln.

www.freiraum-ensemble.comwww.tanzwebkrefeld.dewww.krefeld.de/heeder

Der Eintritt ist frei. 

VON WEM?

Projektleitung: Arthur Schopa ● Choreographie: Ruben Reniers und Arthur Schopa gemeinsam mit dem Ensemble ● Tanz: Marja-Leena Hirvonen, Lisa Kirsch, Ronja Nadler, Jelena Pietjou, Ruben Reniers, Arthur Schopa und Nicola Wähner ● Performance: Gonzalo Rodriguez ● Musik: Raimund Kroboth gemeinsam mit Ensemble ● Foto und Video: Anna Rehkämper

Kulturbüro der Stadt Krefeld, Fabrik Heeder, Virchowstr. 130, 47805 Krefeld, Tel. 02151/862600, kultur@krefeld.de

(Abbildung/Foto: Anna Rehkämper)


Warning: imagepng(/homepages/2/d125351211/htdocs/viertelpuls/wp-content/uploads/wpcf7_captcha/2460355970.png): failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/2/d125351211/htdocs/viertelpuls/wp-content/plugins/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 142

KONTAKT

Willst du dich zu dieser Veranstaltung anmelden? Willst du daran mitwirken? Hast du Fragen an die OrganisatorInnen? Dann nutze einfach dieses Kontakformular und nimm Kontakt zu den OrganisatorInnen auf!

Bitte gib die folgenden Zeichen in das darunter liegende Feld ein.

captcha

KARTE

WEITERE PROJEKTE AM SELBEN TAG

Was hörst Du?

19. - 27.09.2015 | Südstraße 29

Zeitspuren – Relikte im urbanen Raum

Mo 21.09. | 15.00 Installation | Di 22.09.- So 27.09. | Ausstellung im Viertel

Die Ecke – VIERTELPULS Infopoint

Sa. 19.09. | 13 - 19 Uhr | So. 20.09. | 10 - 19 Uhr | Mo. 21.09. | 10 - 18 Uhr | 22.- 27.09. | 10:00 - 19:00 Uhr | Südstr./Ecke Tannenstr.

Schlüssellöcher

19. - 27.09.2015

Internationale Heimat

19. - 27.09.2015 | An der Josef Kirche

Kopfzeilen

19. - 27.09.2015 | Corneliusplatz